Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
InsomniaNervosa
00:46

Eine Frauenärztin hat auf ihrer Homepage über die gesetzlichen Möglichkeiten für Abtreibungen informiert - Und wird zu einer Geldstrafe von insgesamt 6.000 Euro verurteilt, weil es nach Paragrafen 219a strafbar ist, "Werbung für Schwangerschaftsabbrüche" zu machen.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl